Warren Brooks geht als Chipleader in den WCOAP Finaltisch

Noch neun SpielerInnen im Turnier

Die Entscheidung über den/die SiegerIn des WCOAP Main Events rückt näher. Gestern fand im Concord Card Casio Wien Simmering der Tag 2 des Turniers statt.

48 TeilnehmerInnen aus 13 Ländern waren an den Start gegangen und kämpften um den Einzug in das Finale. Der Tag brachte reichlich Action, es ging flott dahin.

Bereits kurz nach 22.00 Uhr war der Finaltisch des WCOAP Main Events erreicht. Warren Brooks aus Großbritannien führt klar mit 1.036.000, vor Benjamin Burnhill mit 828.000 und Oleh Dmytryshyn mit 654.000 Chips.

Alle Fotos vom Tag finden Sie in unserer Fotogalerie. Die gesamte Action des Tages lesen Sie auch in unserer Live-Reportage.

Das Finale beginnt am Sonntag um 14.00 Uhr im CCC Wien Simmering. Andreas Lettmayer berichtet wieder live. 

Chipcounts und Payouts

Platz Familienname Vorname Country Chipcount Table SEAT
1 Brooks Warren GB 1036000 6 9
2 Burnhill Benjamin GB 828000 6 3
3 Dmytryshyn Oleh UA 654000 6 1
4 Fleer Riuwert NL 554000 6 6
5 Schrawen Peter BE 485000 6 2
6 Webber Christopher GB 474000 6 8
7 Tringl Wolfgang AT 321000 6 5
8 Teubenbacher Simon AT 302000 6 4
9 Louch Christopher GB 183000 6 7
Place Winner Country Amount
1. 7500
2. 4500
3. 3000
4. 2330
5. 1890
6. 1600
7. 1310
8. 1020
9. 730
10. Toubib Luis AT 410
11. Hovsepyan Hendrik AM 410
12. Schauhuber Walter AT 410
13. Kappert Andreas NL 350
14. Vettas Christos GR 350
15. Sindall Gloria GB 350
16. Loidl Markus AT 290
17. Bacon Thomas US 290
18. Cannella Luca IT 290
19. Oswald Alexander AT 230
20. Billiet Patrick BE 230
21. Haase Christian DE 230
22. Schlauss Hubert AT 230
23. Friesenbichler Kevin AT 230
24. Jones Warren GB 230
25. Sieghart Fabian DE 230
26. Stephane Clymans BE 230
27. Taylor David GB 230
Zur Übersicht